Spendenübergabe an den ASB Wünschewagen bei Taunus-Auto.

24.08.2017

Taunus-Auto ist stolz den Wünschewagen des Arbeiter Samariter Bundes (ASB) mit den Einnahmen der letzten Veranstaltungen zu unterstützen.
Während der Wiesbadener Automobilausstellung und der Markteinführung des E-Klasse Coupés haben die Gäste von Taunus-Auto fleißig Sekt für den guten Zweck getrunken. Wie versprochen wurden alle Einnahmen der letzten Veranstaltung zu 100 % an den ASB Wünschewagen gespendet. Dabei kam die stattliche Summe von 792,93 Euro zusammen. Die offizielle Scheckübergabe an die Geschäftsführerin des ASB Westhessen, Petra Werle fand vor dem Wünschewagen durch Taunus-Auto Geschäftsführer Jochen Kreit satt.
Mit dem Wünschwagen des ASB, einem eigens für das Projekt optimiertem Mercedes-Benz Sprinter Krankentransportwagen  werden schwerstkranken Menschen letzte Wünsche erfüllt.
Ein großer Dank geht an alle, die für den guten Zweck angestoßen haben.
Übrigens auch ein guter Grund Taunus-Auto wieder bei der nächsten Wiesbadener Automobil-
ausstellung vom 22. bis 24. September auf dem Schloßplatz zu besuchen. Auch hier werden alle Einnahmen aus dem Sektverkauf wieder an den ASB Wünschewagen gespendet.
Auf dem Bild sehen Sie: Jochen Kreit, Geschäftsführer Taunus-Auto, Melanie Kustra, Projektleitung Wünschewagen Hessen, Martina Roth, Landesvorstand ASB Hessen und Petra Werle, Geschäftsführerin ASB Westhessen (v.l.n.r.)