Neuer Sprinter für die Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule.

29.04.2016

Verein der Freunde und Förderer der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule übernimmt neuen Mercedes-Benz Sprinter von Taunus-Auto.
Im Rahmen des 40jährigen Jubiläums des Vereins der Freunde und Förderer der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule (VFFB), übernahmen die Mitglieder Katja Moritz und Baldur Simonowsky sowie die Schulleiterin Susanne Breuer-Klein am 29. April 2016 einen neuen Mercedes-Benz Sprinter von Taunus-Auto. Dieser Transporter wird künftig mit den bereits vorhandenen zwei Sprintern die Mobilität der 134 Kinder mit körperlichen und motorischen Beeinträchtigungen sicherstellen. Ausgestattet mit Hebebühne oder Rampe ermöglichen die Transporter den Kindern außerschulische Aktivitäten, Exkursionen und Klassenfahrten. Passend zur grünen Lackierung tauften die Kinder „ihren“ neuen Bus auf den Namen Hopper.
Dieser Sprinter ist bereits das 7.Auto, welches im Rahmen der Tätigkeiten des Fördervereins bei Taunus-Auto gekauft wurde.
Bild v.l.n.r.: Peter Dietz, Bildungsplaner und Dezernatscontroller der Landeshauptstadt Wiesbaden; Baldur Simonowsky (VFFB); Susanne Breuer-Klein, Schulleiterin der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule; Katja Moritz, Finanzverwalterin des VFFB; Karlheinz Guntrum, Centerleiter Nutzfahrzeuge Taunus-Auto; Volkmar Kieferle, Transporter Verkauf Taunus-Auto.