Benefizkonzert verwandelt Taunus Auto in Konzertsaal.

22.10.2015

Wiesbaden – Taunus Auto, autorisierter Mercedes-Benz und smart Verkauf und Service, freute sich, auch dieses Jahr das traditionelle Benefizkonzert der Frauen-Service-Clubs als Hauptsponsor unterstützen zu dürfen. Am 8. Oktober verwandelte sich das Autohaus an der Mainzer Straße in einen Musikraum voller Leben. Die Erlöse der Veranstaltungen gehen an Wiesbadener Einrichtungen für den guten Zweck.
Für gute Unterhaltung an diesem Abend sorgte die Gruppe „Johnny and the Jonettes“, der es mit ihrem wunderbaren Close-Harmony-Gesang und der dazu passenden instrumentalen Begleitung wieder einmal gelang, den Charme der Swing-Ära auf die Bühne zu zaubern. Mit perfekt arrangierten Swing-Standards und Evergreens begeisterten sie ihr Publikum im Showroom von Taunus Auto.
Eva Maria Wolfart, Vorsitzende des Fördervereins der acht Frauen-Clubs (Soroptimist, Inner Wheel, Inner Wheel Kurpark, BPW-Germany, LadiesCircle 34, Lions Club an den Quellen, Deutsch-Amerikanischer und internationaler Frauenclub und Zonta) nutzte die Gelegenheit bei der Begrüßung der Gäste, auf die lange Tradition und den großen Erfolg des Benefizkonzerts hinzuweisen. Erlöse von über 165.000 Euro kamen in den letzten 14 Jahren 30 verschiedenen sozialen Projekten zugute.
Der Reinerlös des diesjährigen Benefizkonzertes wird an die Vereine „Albatros e.V.“ und „Jugendhilfeverbund Antoniusheim“ gespendet. „Albatros e.V.“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, Familien mit behinderten Kindern zu unterstützen. Der Verein hilft in den verschiedensten Lebenslagen mit Entlastungsangeboten für die zu pflegenden Kinder, deren Geschwister und Eltern. Der „Jugendhilfeverbund Antoniusheim“ engagiert sich zudem in der Heimerziehung. Sozialpädagogische Fachkräfte setzen sich für eine gute Betreuung und adäquate Hilfe für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene ein. Die Einrichtung gibt auch den mittlerweile 160 aufgenommenen Flüchtlingskindern eine Sicherheit.